Beim Auslaufen nach dem Frankfurt-Spiel am Sonntagmorgen fehlten beim 1. FC Köln insgesamt fünf Spieler, die am Samstag in der Startformation gestanden hatten.

Fabrice Ehret, der ja nach der mit der Roten Karte bestraften Attacke des Frankfurters Ochs ausgewechselt werden musste, hat sich eine Sprunggelenksverletzung am linken Fuß zugezogen.

"Nicht gravierend"

Lukas Podoslki klagt über eine Adduktorenverhärtung und eine Prellung in der linken Wade. Beide Spieler wurden am Sonntag ausgiebig behandelt.

Die Verletzungen sind zwar schmerzhaft, laut Dr. Peter Schäferhoff aber "nicht gravierend". "Wir müssen jetzt den Heilungsverlauf abwarten und von Tag zu Tag schauen", meinte der FC-Mannschaftsarzt.

Ebenfalls leicht angeschlagen sind Pedro Geromel, Pierre Wome und Faryd Mondragon, die beim Auslaufen fehlten, aber schnellstmöglich wieder ins Mannschaftstraining einsteigen wollen.