Nationalspieler Lukas Podolski wird 5.000 Euro an eine Fair-play-Aktion des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) spenden.

Der 23-Jährige räumte ein, dass sein Verhalten im WM-Qualifikationsspiel gegen Wales, als er Kapitän Michael Ballack attackiert hatte, falsch war und das Team in Misskredit gebracht hat.