Bayern München und der 1. FC Köln haben sich mit dem heutigen Datum (19. Januar) auf einen Transfer von Lukas Podolski geeinigt.

Lukas Podolski wird zum 1. Juli 2009 zum 1. FC Köln wechseln und erhält einen Vier-Jahres-Vertrag. Über die Details wurde Stillschweigen vereinbart. Der Vertrag mit Bayern München beinhaltet ein Freundschaftsspiel.

"Gute Lösung für alle Beteiligten"

Kölns Manager Michael Meier: "Es waren schwierige Verhandlungen, aber wir haben mit den Bayern gemeinsam eine gute Lösung gefunden - im Sinne des Spielers und für seine künftige Karriere beim 1. FC Köln."

FC-Präsident Wolfgang Overath: "Ich freue mich sehr, dass Lukas wieder zu uns zurück kommt. Er ist seinem Herzen gefolgt. Ich bin sehr froh darüber, dass wir als Aufsteiger einen deutschen Nationalspieler wie Lukas Podolski verpflichten konnten. Ich denke, dass wir eine gute Lösung für alle drei Beteiligten gefunden haben - für Lukas Podolski, für Bayern München und den 1. FC Köln."

Bayern-Manager Uli Hoeneß: "Wir sind dem ausdrücklichen Wunsch von Lukas Podolski nachgekommen, nach Köln zurückzukehren. Damit sind alle Spekulationen der zurückliegenden Wochen beendet."