München - Nachdem der FC Schalke 04 die vergangene Saison mit einem guten 3. Platz abgeschlossen hatte, waren die Ziele für die aktuelle Spielzeit mindestens genauso hoch angesetzt. Das Jahr verlief für die "Königsblauen" bis dato durchwachsen, mit dem Derbysieg gegen den Rivalen Borussia Dortmund konnte die Mannschaft zwischenzeitlich neue Kraft tanken - und verlor zuletzt trotzdem mit 0:3 beim 1. FC Nürnberg.

"Die Chancen wurden einfach fahrlässig liegengelassen. Leider ist es uns nicht gelungen, den Aufwärtstrend aus den vergangenen Bundesliga-Spielen zu bestätigen", ärgerte sich Shootingstar Julian Draxler nach der Partie beim "Club". bundesliga.de beleuchtet die Situation bei den Gelsenkirchenern vor dem Saisonendspurt.

Hoffnungsträger

Julian Draxler erzielte in 23 Saisonspielen sieben Tore - in seiner Bundesliga-Karriere zuvor hatte er in 45 Partien nur dreimal getroffen. Alleine in der Rückrunde war Draxler schon viermal erfolgreich.