Köln - Bis zum 20. November präsentiert bundesliga.de die Top 100 der aktivsten Spieler der laufenden Saison. Heute: Die Plätze 68 bis 59.*

*Aufgrund von Punktgleichheit einzelner Spieler sind manche Plätze im Ranking gar nicht, andere hingegen mehrfach belegt.

Franco Di Santo (395 Punkte)

© dfl

Nachdem er letzte Saison erst gegen Ende richtig in Schwung kam, ist Franco Di Santo diese Spielzeit von Beginn an in Topform. Sechs Mal tanzte Di Santo bereits den Tor-Tango. Klar, dass er in der Kategorie Torschüsse Punkte sammelt. Mehr holt Di Santo, für den Bremen perfekt ist, bei den Sprints.

Adam Szalai (395 Punkte)

© dfl

Auch Adam Szalai holt - wie es sich für einen Stürmer gehört - die meisten Zähler in den Kategorien Torschuss und Sprints. Der kräftige Angreifer der TSG 1899 Hoffenheim hat allerdings etwas bessere Werte bei Zweikämpfen und Passspiel als Di Santo und liegt deswegen vor dem Bremer.

Bastian Oczipka (395 Punkte)

© dfl

81,8 Prozent der Pässe von Bastian Oczipka finden seine Mitspieler. Da ist es gut, dass der Verteidiger von Eintracht Frankfurt viele davon spielt. In der Kategorie Pässe holt Oczipka die meisten seiner 395 Punkte. Stark ist er auch in der Zweikampfwertung.

Eljero Elia (397 Punkte)

© dfl

Nachdem sich Eljero Elia zwischenzeitlich auf der Tribüne wiederfindet, intensiviert er nach Aussage des neuen Trainers vom SV Werder Bremen, Viktor Skripnik, die Arbeit in den Übungseinheiten. In seinen acht Spielen ist Elia durchaus aktiv, besonders bei den Torschüssen und der Anzahl der Sprints.

Antonio Rüdiger (398 Punkte)

© dfl

Der junge Antonio Rüdiger vom VfB Stuttgart wurde bereits als "neuer Jerome Boateng" bezeichnet. Im Gegensatz zum FCB-Spieler, taucht Rüdiger aber in der Liste der 100 aktivsten Spieler auf. Und das vor allem wegen seiner Torschuss- und Zweikampfwerte. Bei den direkten Duellen ist er Neunter.

Christian Gentner (399 Punkte)

© dfl

Und direkt der nächste Spieler vom VfB Stuttgart. Auch Christian Gentner hat gute Werte bei Zweikämpfen und Torschüssen - von denen einer sogar zum Tor des Spieltags gewählt wurde. Da er aber mehr sprintet als sein Teamkollege, landet Gentner knapp vor Antonio Rüdiger.

Raul Bobadilla (400 Punkte)

© dfl

Im September gab Raul Bobadilla zu Protokoll, dass er sich nicht als Lückenfüller sieht. Offenbar sieht das Markus Weinzierl ähnlich. Bobadilla schiesst am achtmeisten aller Spieler auf's Tor. Außergewöhnlich für einen Offensiven: Der "Büffel" führt sehr viele Zweikämpfe.

Abdul Rahman Baba (402 Punkte)

© dfl

Auch auf Bobadilla folgt ein Teamkollege. Abdul Rahman Baba wurde ganz kurz vor Saisonstart vom FC Augsburg verpflichtet und ist kaum mehr wegzudenken. Er spielt in allen elf Saisonspielen, ist Dritter (!) bei den geführten Zweikämpfe. Da er zudem viele Sprints anzieht, fallen wenige Torschüsse kaum ins Gewicht.

Matthias Ostrzolek (404 Punkte)

© dfl

Matthias Ostrzolek ist einer der zahlreichen Neuzugänge des Hamburger SV, die auf Anhieb eine wichtige Rolle spielen. Ostrzolek reibt sich in direkten Duellen und bei den Sprints auf. Luft nach oben hat er bei Torschüssen und Pässen - wobei die für Außenverteidiger nicht elementar sind.

Lars Bender (404 Punkte)

© dfl

Platz sechs in der Zahl der geführten Zweikämpfe ist der herausragende Wert für Lars Bender. Da er auch solide Zahlen bei Pässen und Sprints aufweist, landet er auf dem 59. Platz. Bei den Torschüssen kann er zulegen - allerdings hat der Sechser von Bayer 04 Leverkusen dafür auch starke Offensive vor sich.

1-10 | 11 - 2021 - 30 | 31 - 40 | 41 - 50 | 51 - 60 | 61 - 70 | 71 - 80 | 81 - 90 | 91 - 100 

XL-Galerie der Top 100 | Wertung