Claudio Pizarro (l. gegen Steven Cherundolo) legte gegen Hannover 10,57 Kilometer zurück
Claudio Pizarro (l. gegen Steven Cherundolo) legte gegen Hannover 10,57 Kilometer zurück
Bundesliga

Pizarro zieht mit Allofs gleich

Claudio Pizarro erzielte sein 148. Bundesligator und zog mit Thomas Allofs gleich. Historisch trafen nur zwölf Spieler häufiger. bundesliga.de hat die Top-Fakten zum Spiel.

    Hannover hat nach acht Spieltagen schon 15 Punkte auf dem Konto - so gut stand 96 zu diesem Zeitpunkt nur einmal da, vor 46 Jahren in der Saison 65/66.

    Nach zuvor fünf Spielen ohne Niederlage musste Werder die zweite Saisonniederlage hinnehmen.

    Der "Dreierpack" von Mohammed Abdellaoue war der erste eines Hannoveraners seit 8.12.07 - damals war es Mike Hanke ebenfalls in einem Heimspiel gegen Bremen (96 gewann 4:3).

    Hannover erzielte sein schnellstes Tor seit über fünf Jahren (2. Minute). So früh hatte zuletzt am 16. April 2006 Hanno Balitsch gegen Stuttgart getroffen.

    Hannover erhielt schon den dritten Elfmeter in dieser Saison - kein Team mehr.

    Acht Gelbe Karten wie in Hannover gab es in dieser Saison zuvor nur einmal, ebenfalls in einem Nordderby mit Bremer Beteiligung (am 5. Spieltag bei Werder - HSV).

    Hannover erzielte erstmals in dieser Saison mehr als zwei Tore.

    Das 3:2 war Bremens siebtes Tor in der Schlussviertelstunde - Ligaspitze.

    Claudio Pizarro hatte bei den letzten acht Bremer Toren immer die Füße im Spiel, traf dabei fünf Mal selbst und war drei weitere Male an der Entstehung beteiligt.