München - Claudio Pizarro spielt künftig wieder für den FC Bayern München. Der deutsche Rekordmeister einigte sich mit dem ablösefreien Peruaner auf einen Einjahresvertrag.

Nach Xherdan Shaqiri, Dante und Tom Starke ist Pizarro die vierte Verstärkung der Münchner für die kommende Spielzeit.

"Wir sind sehr glücklich, dass wir mit Claudio Pizarro einen international erfahrenen und sehr torgefährlichen Angreifer verpflichten konnten", sagte Bayerns Sportdirektor auf der Homepage des Vereins. Nerlinger hatte sich mit Pizarro am Rande des spanischen Pokalfinales zwischen dem FC Barcelona und Athletic Bilbao (3:0) am Freitagabend in Madrid getroffen. Dort machten sie die Rückkehr des Angreifers an die Isar nach fünf Jahren Abstinenz perfekt.

Pizarro hatte bereits von 2001 bis 2007 den Münchner Dress getragen und in 174 Bundesligaspielen 71 Tore für den FC Bayern erzielt, mit dem er drei Mal das Double bejubelte. In den vergangenen vier Jahren war Pizarro wieder für Werder Bremen auf Torejagd gegangen. Mit bislang 160 Toren in 333 Spielen ist er der erfolgreichste Ausländer der Bundesliga-Geschichte.