Torsten Frings konnte mit Oberschenkelproblemen nicht am letzten Training auf Bremer Boden vor dem Pokalfinale teilnehmen, sondern absolvierte ein individuelles Programm.

"Er hat gestern einen Pferdekuss abbekommen", erklärte Thomas Schaaf. Mit Blick auf das Abschlusstraining im Berliner Olympiastadion gab der Cheftrainer jedoch ein positives Signal: "Torsten wird morgen wahrscheinlich wieder dabei sein", so Schaaf, der seinen Mittelfeldspieler auf jeden Fall mit nach Berlin nimmt.

Zu dieser zum Glück nur halben Hiobsbotschaft gesellen sich ein paar gute Nachrichten. Sowohl der zuletzt angeschlagene Kapitän Frank Baumann, als auch die beiden Außenverteidiger Sebastian Boenisch und Dusko Tosic nahmen an der Übungseinheit teil. "Ich habe im Knöchel keine Probleme mehr, so dass ich am Samstag spielen kann. Bei mir ist alles gut", freute sich Boenisch. Dusko Tosic, der das Mittwochstraining nach einem Zusammenprall vorzeitig hatte beenden müssen gab ebenfalls grünes Licht: "Es tut nicht mehr weh, ich bin einsatzbereit."

Cheftrainer Thomas Schaaf kann im Pokalfinale gegen Bayer Leverkusen also weitgehend aus dem Vollen schöpfen. Definitv ausfallen werden mit Daniel Jensen und Per Mertesacker zwar zwei wichtige Spieler, doch war mit dem Ausfall der beiden Langzeitverletzten schon seit ein paar Wochen zu rechnen.

Folgende 25 Spieler fliegen am Freitagmorgen nach Berlin: Wiese, Vander, Mielitz, Pellatz, Boenisch, Pasanen, Naldo, Tosic, Baumann, Vranjes, Fritz, Rosenberg, Diego, Özil, Hunt, Prödl, Tziolis, Frings, Almeida, Pizarro, Niemeyer, Andersen, Harnik, Perthel, Oehrl