Gute Nachrichten von Kevin Pezzoni: Der Abwehrspieler vom 1. FC Köln konnte am Mittwoch - nur fünf Tage nachdem er sich im Auswärtsspiel beim VfL Bochum eine Kapsel-Band-Verletzung am rechten Sprunggelenk zugezogen hat - wieder mit dem Lauftraining beginnen.

Pezzoni drehte am Mittwoch (2. Dezember) seine Runden auf dem Trainingsplatz am Geißbockheim. Neben dem Training wird er weiter von FC-Physiotherapeut Dieter Trzolek behandelt.