Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat am Donnerstag (12.02.09) in Frankfurt in mündlicher Verhandlung die Sperre von zwei Meisterschaftsspielen der Lizenzligen für Mladen Petric bestätigt.

Petric war am vergangenen Samstag in der 76. Minute des Bundesliga-Spiels zwischen dem Karlsruher SC und dem Hamburger SV von Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer (Herne) des Feldes verwiesen worden. Neben Petric und HSV-Justiziar Dr. Jan Räker waren auch Kinhöfer und KSC-Profi Marco Engelhardt in die DFB-Zentrale gereist. Als Begründung gaben die Richter an, dass die Situation in ihrer Realgeschwindigkeit so vehement wirkte, dass die Schwelle zu einer Tätlichkeit überschritten war.