Bittere Nachrichten für den FC Bayern München: Im schweren Auswärtsspiel bei Werder Bremen muss der Rekordmeister auf seinen Topstürmer verzichten. Hinter einem deutschen Nationalspieler steht außerdem ein Fragezeichen.

Luca Toni brach am Samstag das Abschlusstraining ab. Seine anhaltenden Achillessehnenbeschwerden machen einen Einsatz des Italieners am Sonntag unmöglich.

Fragezeichen hinter Lahm

Ebenfalls nicht mitwirken kann Daniel van Buyten, der wegen eines grippalen Infekts erst gar nicht die Schuhe zum Training geschnürt hatte.

Ob Philipp Lahm gegen die "Grün-Weißen" auflaufen kann, ist derweil noch unklar. Der Linksverteidiger und deutsche Nationalspieler leidet ebenfalls unter ersten Grippe-Symptomen.

Eine gute Nachricht aus dem FCB-Lager gab es aber dennoch zu vermelden. Massimo Oddo meldete sich überraschend einsatzfähig. Der Italiener beißt trotz einer im Lissabon-Spiel erlittenen Knöchelprellung auf die Zähne und wird im Weserstadion spielen können.