Das Auswärtsspiel auf Schalke wird für die Spieler des FC Energie Cottbus zur Nervensache. Die Bilanz, die Situation im Kampf um den Klassenerhalt, der Höllenlärm in der Arena vor 60.000 Zuschauern - das alles wollen die Rot-Weißen verarbeiten und in positive Energie ummünzen.

Welches Personal auflaufen wird, ist noch fraglich: Nicht mit dabei sein wird ist Stanislav Angelov, der wegen der fünften Gelben Karte fehlt.

Spielt Kukielka von Anfang an?

Mit dem weiterhin kranken Stiven Rivic und dem am Rücken verletzten Dennis Sörensen fehlen ausgerechnet zwei Akteure, die rechts im Mittelfeld zum Zuge kommen könnten. Neben diesen drei Akteuren steht ein Fragezeichen hinter dem Einsatz von Savo Pavicevic, er musste mit Kniebeschwerden am Dienstag im Training passen.

Ob Mariusz Kukielka nach seinem Kurzeinsatz gegen die Arminia schon eine Alternative für die Startformation ist, ließ Bojan Prasnikar noch offen. "Mariusz wird uns noch helfen und hat seine Sache schon in den wenigen Minuten gegen Bielefeld gut gemacht", lobt der Coach jedoch den Routinier.