Diese Premiere schreit nach einer Wiederholung. Die ersten Kids-Club-Meisterschaften Nord-Ost unter dem Motto "Für Derbystimmung und Fair Play – gegen Gewalt" waren ein voller Erfolg. Etwa 100 Kinder und 30 Betreuer nahmen am vergangenen Wochenende an dem Turnier in Wolfsburg teil, bei dem nicht nur der Sport im Vordergrund stand.

Die Kinder vom Hamburger SV, Hertha BSC Berlin, FC St. Pauli, Arminia Bielefeld und Gastgeber VfL Wolfsburg übernachteten sogar zusammen auf einem Platz in der SoccaFive Arena, in der auch die Turnierspiele stattfanden.

Bunt gemischte Teams bei der Chaos-Rallye

Der Kontakt untereinander war schnell hergestellt, zumal auch drei Mal zusammen gegessen wurde. Bei der Chaos-Rallye in der Kindersportwelt am Ende des ersten Turniertages nahmen schon bunt gemischte Teams aus allen Mannschaften teil. Neue Freundschaften wurden schnell geschlossen.

"Durch Veranstaltungen wie die Kids-Club-Meisterschaft vermitteln wir bereits unseren jüngsten Mitgliedern über die Vereinsgrenzen hinaus einen fairen Umgang miteinander", hatte VfL-Cheftrainer Armin Veh schon vor dem Turnier hervorgehoben.

Zweite Auflage wird geplant

Wie es sich für einen guten Gastgeber gehört, hielt sich der VfL auf dem blauen Kunstrasen zurück und überließ den Gästen in zwei verschiedenen Altersklassen den sportlichen Erfolg. Unterstützt wurden die Kids auch von den Maskottchen ihrer Vereine, die Siegerehrung übernahm Wolfsburgs Stürmertalent Sebastian Polter aus dem Bundesliga-Kader des Deutschen Meisters.

Nico Briskorn, der Leiter der Wolfsburger Kundenclubs, kündigte schon die zweite Auflage der Meisterschaften Nord-Ost an. Auf den dann gastgebenden Club werde man sich in nächster Zeit verständigen.

Die Endstände der Kids-Club-Meisterschaften Nord-Ost:

8/9 Jahre
1. Hamburger SV
2. FC St. Pauli
3. Hertha BSC
4. DSC Arminia Bielefeld
5. VfL Wolfsburg

10/11 Jahre
1. FC St. Pauli
2. Hertha BSC
3. DSC Arminia Bielefeld
4. Hamburger SV
5. VfL Wolfsburg