Der Hamburger SV hat Heiko Westermann vom FC Schalke 04 verpflichtet. Der Nationalspieler unterschreibt für fünf Jahre an der Elbe.

Der HSV hat damit die Abwehrlücke nach dem Wechsel von Jerome Boateng geschlossen.

Der 26-jährige Nationalspieler, den nur ein Kahnbeinbruch von der Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Südafrika hinderte, erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015.

Rückennummer 4

Seit 2007 schnürte der in Alzenau geborene Abwehrspieler die Fußballstiefel für den FC Schalke 04 und absolvierte für die "Knappen" insgesamt 92 Bundesligaspiele, in denen er 12 Tore beisteuerte.

"Hier werde ich als Innenverteidiger gebraucht. Das war der ausschlaggebende Punkt", begründete Westermann den Wechsel.

Westermann erhält beim HSV die Rückennummer 4. Am späten Donnerstagabend wird sich der neue Innenverteidiger der Rothosen seiner Mannschaft im Trainingslager in Längenfeld anschließen.