München - Nur gut 40 Stunden nach dem Ausscheiden in der Europa League gegen Anzhi Makhachkala hat sich Hannover 96 mit einem eindrucksvollen 5:1-Sieg im Nordderby gegen den Hamburger SV im Kampf um die Europapokalplätze zurückgemeldet. Mit zwei Toren hatte Stürmer Didier Ya Konan großen Anteil am Erfolg der Hannoveraner. Sein Treffer zum 3:1, der in der Partie für die Vorentscheidung sorgte, wurde von den bundesliga.de-Usern zum "Tor des 23. Spieltags" gewählt.

Mit 36,94 Prozent der Stimmen setzte sich der Ivorer gegen vier weitere sehenswerte Treffer des 23. Spieltags durch. Mit einer knallharten Direktabnahme überwand der 28 Jahre alte Angreifer aus gut 20 Metern den HSV-Torwart Rene Adler.

Ji vor Ribery und Kollege Mölders



Auf Platz 2 mit 23,04 Prozent landete der Südkoreaner Dong-Won Ji vom FC Augsburg. Mit seinem Treffer zur 1:0-Führung gegen 1899 Hoffenheim trug sich der erst 21-Jährige nicht nur zum ersten Mal in die Torschützenliste des FCA ein, sondern ist nun auch jüngster Torschütze der Augsburger Bundesliga-Historie.

18,58 Prozent der bundesliga.de-User wählten den Treffer von Franck Ribery, der beim 6:1-Sieg gegen den SV Werder Bremen mit einer sehenswerten Direktabnahme zum 5:1 traf. Für den Franzosen war es bereits der achte Treffer im elften Spiel gegen die Bremer.

Sascha Mölders, ebenfalls vom FC Augsburg, erreichte mit 11,19 Prozent aller Stimmen Platz 4. Der Treffer zum 2:0 gegen Hoffenheim war für den gebürtigen Essener bereits das neunte Saisontor im erst 13. Spiel.

Platz 5 geht an diesem Spieltag an Markus Feulner vom 1. FC Nürnberg. 10,25 Prozent wählten Feulners späten 1:1-Ausgleichstreffer gegen den VfB Stuttgart.