Der Hamburger SV verlängert den Vertrag mit Abwehrspieler Bastian Reinhardt um ein Jahr bis zum 30. Juni 2010. In den kommenden Monaten wird der 33-jährige Innenverteidiger jedoch pausieren müssen.

Bei einem Training in den USA zog sich Reinhardt erneut einen Mittelfußbruch zu und wird voraussichtlich Ende der kommenden Woche operiert.

Reinhardt ist "dem HSV sehr dankbar"

Vorstandsvorsitzender Bernd Hoffmann sagte: "Bastian hat in den vergangenen sechs Jahren sehr viel für den Verein geleistet. Es ist für uns eine Selbstverständlichkeit, dass er bei uns in dieser schwierigen Phase die Möglichkeit hat, so schnell wie möglich wieder Anschluss zu finden."

"Die erneute Verletzung von Bastian tut mir sehr leid für ihn. Wir geben Bastian die Möglichkeit, in gewohnter Umgebung seine Reha-Maßnahmen durchzuführen. Wir hoffen, dass er möglichst schnell wieder fit wird", sagte Trainer Bruno Labbadia.

Bastian Reinhardt selbst ist "glücklich, dass der HSV und ich wieder zusammenfinden, auch wenn die Verletzung für mich sehr schlimm ist. Ich bin dem HSV, insbesondere Bernd Hoffmann und Bruno Labbadia, sehr dankbar, dass ich diese Chance bekomme."




Stellen Sie Ihr Dream-Team beim Bundesliga-Manager auf!

Sind Sie ein Experte? Beweisen Sie es beim Tippspiel!