Savo Pavicevic von Energie Cottbus hat am Sonntag seine Teilnahme am kommenden Freundschaftsspiel Montenegros in Ungarn (Mittwoch, 20. August) abgesagt. Wegen seiner Trainingsverletzung am linken Oberschenkel vom Donnerstag bleibt der Nationalspieler zur Behandlung in Cottbus.

Für den Auftakt gegen Hoffenheim hatte die medizinische Abteilung den Neuzugang zwar fitgemacht, dennoch musste der 27-Jährige nach 57 Minuten ausgewechselt werden. "Wir wollen in den kommenden Tagen alles versuchen, um den Einsatz von Savo Pavicevic im nächsten Spiel in Hannover zu ermöglichen. Dafür ist es besser, er bleibt in Cottbus", so Teamarzt Dr. Andreas Koch.