Wolfsburg - Srdjan Lakic wird dem VfL Wolfsburg voraussichtlich zwei Wochen nicht zur Verfügung stehen. Der Angreifer zog sich im Heimspiel am Samstag gegen Hertha BSC (2:3) eine Meniskusquetschung im linken Knie zu. Das ergab eine weitere Untersuchung am Montag.

Der 28-Jährige war im Sommer vom 1. FC Kaiserslautern zu den "Wölfen" gewechselt. Für die Niedersachsen absolvierte der Kroate in der laufenden Saison neun Spiele und stand dabei fünf Mal in der Startelf.