Leverkusen - Bayer 04 Leverkusen muss im Saisonendspurt ohne Kyriakos Papadopoulos auskommen.

Der griechische Nationalspieler hat beim 1:1 im Derby am Samstag gegen den 1. FC Köln (Spielbericht) eine Luxation und komplexe Verletzung in der linken Schulter davongetragen und wird bereits am Montag von Professor Georgios Godolias in Herne operiert. Der 23-jährige Innenverteidiger fällt für drei Monate aus.

Der Abwehrspieler hatte bereits zu Beginn der und letztes Jahr in Diensten des FC Schalke Probleme mit der Schulter. Nach einer OP kämpfte sich Papadopoulos in der Winterpause wieder zurück ins Team und stand seitdem in zehn Bundesliga-Spielen auf dem Platz.