Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 muss sein Champions-League-Spiel beim FC Valencia ohne Kyriakos Papadopoulos bestreiten. Der Grieche hat sich am Sonntag (13. Februar) im Training eine Bänderdehnung zugezogen, die einen Einsatz unmöglich macht. Der Verteidiger hat die Reise nach Spanien nicht angetreten.

Neu im 19-köpfigen Aufgebot von S04 sind im Vergleich zum Freiburg-Spiel Sergio Escudero, Ali Karimi und Hans Sarpei.