Bundesliga

Owomoyela lobt die medizinische Abteilung

Sieben Tage vor dem Westfalenderby gegen Bielefeld hatte sich Dortmunds Patrick Owomoyela im Training einen Teilriss des Außenbandes im rechten Sprunggelenk zugezogen.

In Rekordzeit meldete sich der Ex-Nationalspieler zurück, stand beim 0:0 des BVB in Bielefeld überraschend auf dem Aufstellungsbogen und avancierte prompt zum zweikampfstärksten Borussen in einem intensiven Match. "Der Trainer hat mir keine Wahl gelassen", schmunzelte der 29-Jährige hinterher und verriet: "Ich wollte nicht schon wieder ein paar Spiele ausfallen. Wir haben alles dafür getan, dass es so schnell klappt wie nur irgend möglich - Kompliment an die medizinische Abteilung!"