Dortmund - Traurige Nachricht für BVB-Abwehrspezialist Patrick Owomoyela: Eine Muskel-Sehnen-Verletzung in der linken Wade des Ex-Nationalspielers ist wieder aufgebrochen.

Owomoyela wurde bereits am Freitag in der Rennbahnklinik in Muttenz (Schweiz) von Dr. Segesser operiert. Laut BVB-Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun beträgt die voraussichtliche Ausfallzeit Owomoyelas rund drei Monate.