Augsburg - Der FC Augsburg hat nach Jan Moravek einen weiteren Spieler in der Winter-Wechselperiode verpflichtet. Abwehrspieler Matthias Ostrzolek wechselt vom Zweitligisten VfL Bochum nach Augsburg. Der 21-jährige Abwehrspieler erhält beim FCA einen Dreieinhalb-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2015. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

"Ich freue mich, dass die Verpflichtung von Matthias Ostrzolek geklappt hat. Er ist ein gelernter Linksverteidiger, durch den wir nun auch auf dieser Position doppelt besetzt sind", ist FCA-Trainer Jos Luhukay froh über diese Alternative auf der linken Abwehrseite.

"Als gebürtiger Bochumer und nach 14 Jahren beim VfL Bochum ist mir der Abschied nicht leicht gefallen. Ich bedanke mich ganz herzlich bei den Verantwortlichen des VfL nicht nur für die Freigabe, sondern auch für meine sportliche Ausbildung und diese tolle Zeit. Aber mit diesem Wechsel kann ich mir den Traum von der 1. Bundesliga erfüllen. Das gab den Ausschlag für meine Entscheidung", begründet Matthias Ostrzolek seinen Wechsel zum FCA.

Matthias Ostrzolek ist aktueller U21-Nationalspieler und spielte seit der F-Jugend beim VfL Bochum. In der zweiten Bundesliga absolvierte Ostrzolek 33 der letzten 34 Liga-Spiele für den VfL.