Bayern-Star David Alaba spielt im Team von Trainer Marcel Koller eine herausragende Rolle - © imago / GEPA pictures
Bayern-Star David Alaba spielt im Team von Trainer Marcel Koller eine herausragende Rolle - © imago / GEPA pictures

Österreich setzt auf geballte Bundesliga-Power

Köln - Unter Trainer Marcel Koller hat sich österreichische Nationalmannschaft zu einem veritablen Achtelfinal-Anwärter bei der EURO 2016 entwickelt. Um bei dem Turnier in Frankreich die große Überraschung zu schaffen, dafür sollen vor allem die 15 Profis der Bundesliga sowie der 2. Bundesliga sorgen, die den 23er-Kader der Alpenrepublik so stark machen. Dabei ragt ein Trio besonders hervor.

Auch Baumgartlinger eine Bank

Seit seinem Amtsantritt im November 2011 führte Marcel Koller die österreichische Nationalmannschaft von Platz 72 der FIFA-Rangliste auf Rang 10. Nicht zuletzt nach einer sensationellen Qualifikation Österreichs, das sich als ungeschlagener Gruppensieger das Ticket für die EM-Endrunde sicherte, gilt die Mannschaft um den Star des FC Bayern München, David Alaba, zumindest als ernstzunehmender Anwärter auf die K.o.-Runde.

- © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA / Simon Hofmann

Neben Alaba, Baumgartlinger und Junuzovic ergänzen 12 weitere Profis der Bundesliga sowie der 2. Bundesliga den Kader Österreichs für das Turnier in Frankreich. Hier eine Übersicht über alle 15 Legionäre:

"Wir werden nie zurückstecken, nie ängstlich sein, Vollgas geben und im positiven Sinne des Wortes provozieren", kündigte Koller einen leidenschaftlichen Kampf an. Angesichts der beeindruckenden Serie von zuletzt zweieinhalb Jahren ohne Pflichtspielniederlage darf dies wohl mit Fug und Recht als ernsthafte Kampfansage verstanden werden.

Alle Bundesliga-Stars bei der EURO

- © imago / Hilse