München - Der Deutsche Meister ist grandios in die neue Saison gestartet. Borussia Dortmund präsentierte sich bereits in einer titelreifen Verfassung. Doch was sagen die nackten Zahlen wirklich aus? bundesliga.de hat in die Datenbank geblickt.

Der BVB startete mit einem 3:1-Heimsieg gegen den Hamburger SV in die 49. Bundesligasaison - nur zwei Mal waren die Dortmunder beim Bundesliga-Auftakt noch besser: 1994/95 gab es ein 4:0 gegen 1860 München (am Ende wurde die Borussia auch Meister), 1970/71 ein 3:0 gegen Arminia Bielefeld (am Ende belegte Dortmund Platz 13).

Großkreutz auf den Spuren von Amoroso

In der Bundesligageschichte hat der spätere Meister am 1. Spieltag in 65 Prozent aller Fälle (31 von 48) am 1. Spieltag gewonnen - die "Meisterwahrscheinlichkeit" des Klopp-Team liegt also bei fast zwei Drittel...

Doppeltorschütze Kevin Großkreutz trat in die Fußstapfen von Marcio Amoroso. Der Brasilianer war vor zehn Jahren der letzte BVB-Spieler der am 1. Spieltag gleich doppelt traf. Am Saisonende 2001/02 wurde Amoroso mit 18 Treffern Bundesliga-Torschützenkönig (zusammen mit Martin Max) und schoss die Borussia damit zum Meistertitel.

Bester Saisonstart für Jürgen Klopp

Letzte Saison war der Start des späteren Meisters mit einer 0:2-Heimniederlage gegen Bayer Leverkusen einer der wenigen Makel einer fast perfekten Spielzeit. Nun hat der BVB nach dem 1. Spieltag bereits drei Punkte auf dem Konto.

Für Jürgen Klopp ist 2011/12 die siebte Saison als Bundesliga-Trainer. Noch nie feierte er einen höheren Startsieg als in dieser Spielzeit. Zuvor gab es für ihn mit Mainz und Dortmund insgesamt drei Siege und drei Niederlagen.

Nur vier Vereine konnten Titel verteidigen

In den letzten 15 Jahren hat, wenn überhaupt, nur der FC Bayern seinen Meistertitel verteidigen können. Der letzte Klub außer dem Rekordmeister, dem das gelang, war Borussia Dortmund (1995 und 1996).

Außer Bayern München und Borussia Dortmund gelang es nur noch zwei Vereinen, den Titelgewinn zu wiederholen. Borussia Mönchengladbach (1970/71 und 1975 bis 1977), dem ersten erfolgreichen Titelverteidiger der Bundesliga-Geschichte, sowie dem Hamburger SV (1982 und 1983).