Bremen - Im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach muss der SV Werder Bremen auf Dominik Schmidt verzichten, denn anhaltende Sprunggelenksprobleme machen dem Defensivmann einen Strich durch seine Rückkehr-Rechnung.

"Dominik Schmidt wird uns nicht zur Verfügung stehen", gab Cheftrainer Thomas Schaaf bekannt. Bei Tim Borowski ist dagegen noch die Hoffnung auf einen Einsatz vorhanden. Der 30-Jährige, der auch beim Donnerstagstraining fehlte, wird am Freitag noch einen Belastungstest absolvieren, um dann zu "schauen, ob er morgen wieder einsteigen kann", so der 49-jährige Coach.

Ob Wesley am Wochenende wieder zum Kader gehört, entscheidet sich am Freitag. Auch zwei andere Mittelfeldspieler brennen auf ihr Comeback. Aaron Hunt hatte in Freiburg noch wegen einer Zerrung gefehlt. Am Mittwoch trainierte er nun erstmals wieder mit dem Team. Und auch bei der Donnerstagseinheit hatte der Linksfuß keinerlei Probleme. Ob auch Wesley am Wochenende gegen die Borussia wieder im Kader stehen wird, ließ Schaaf noch offen.