Schlechte Nachrichten für alle Werder-Fans. Claudio Pizarro fällt für die Partie gegen Bayern München aus.

Das gab Bremen-Coach Thomas Schaaf im Anschluss an das Abschlusstraining am Freitagnachmittag bekannt. "Claudio hat eine Grippe und wird uns nicht zur Verfügung stehen", so der 48-Jährige. Ein heftiger Rückschlag für Werders Ambitionen, hatte zuletzt doch die nötige Durchschlagskraft im Angriff gefehlt.

Claudio wird uns sehr fehlen"

"Claudio fehlt uns, keine Frage, aber damit müssen wir jetzt leben. Wir haben doch in der Vergangenheit auch Spiele ohne ihn gewonnen", schöpft der Coach neuen Mut für die Partie am Samstag und meint: "Wichtig ist, dass man am Ende ein Tor mehr schießt als der Gegner."

Auch Werder-Kapitän Torsten Frings bedauert den Ausfall des Peruaners sehr. "Claudio wird uns mit seiner Qualität natürlich sehr fehlen. Wir haben zuletzt in Frankfurt gesehen, dass es ohne ihn schwierig für uns ist."

Auch Jensen muss passen

Ebenfalls nicht im Kader der "Grün-Weißen" steht Daniel Jensen. "Daniel wird definitiv nicht dabei sein, er hat wieder Probleme mit dem Fuß, so dass es bei ihm nicht geht", erklärte der Bremer Coach das Fehlen des Dänen. Ob Sebastian Prödl den Bremern am Samstag zur Verfügung steht, bleibt abzuwarten.

Der Österreicher bekam kurz vor Ende der Einheit einen Schlag auf den Knöchel und humpelte mit großen Schmerzen Richtung Kabine. "Wir müssen jetzt abwarten, ob es dick wird", so der 22-Jährige, der für den Samstag keine Prognose wagen wollte.