Köln - Ohne Jerome Boateng hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Montag die Reise zum EM-Qualifikationsspiel nach Kasachstan angetreten. Der Außenverteidiger vom englischen Premier-League-Klub Manchester City musste Bundestrainer Joachim Löw wegen einer Magen-Darm-Grippe absagen.

Mesut Özil (Knöchelprellung) dagegen wird für das Duell am Dienstag um 23 Uhr Ortszeit (ab 18:45 Uhr MESZ im Live-Ticker) in Astana wohl zur Verfügung stehen. Der Mittelfeldspieler von Real Madrid wollte in der kasachischen Hauptstadt am abendlichen Abschlusstraining teilnehmen.

Löw: "Keine Änderungen"

Löw wird daher wahrscheinlich dieselbe Mannschaft aufs Feld schicken, die am Freitag gegen die Türkei (3:0) in Berlin den dritten Sieg im dritten Qualifikationsspiel geholt hatte. "Wenn alles normal läuft, werde ich keine Änderungen vornehmen", sagte der Bundestrainer vor dem Abflug.

Die Viererkette vor Torwart Manuel Neuer bilden demnach Kapitän Philipp Lahm, Per Mertesacker, Holger Badstuber und Heiko Westermann. Der Hamburger bleibt nach Boatengs Absage trotz einer durchwachsenen Leistung gegen die Türken im Team.

Auf der "Doppel-Sechs" kommen Sami Khedira und Toni Kroos, der schon gegen die Türken den verletzten Bastian Schweinsteiger ersetzte, zum Einsatz. Davor agieren im offensiven Mittelfeld Thomas Müller, Özil und Lukas Podolski. Als einzige Spitze wird Löw erneut Torjäger Miroslav Klose aufbieten.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Kasachstan: Sidelnikow/FK Aktobe (30 Jahre/5 Länderspiele) - Kirow/Lokomotive Astana (26/11), Popow/Amkar Perm (32/3), Abdulin/Lokomotive Astana (28/15), Roschkow/Lokomotive Astana (26/5) - Nurgalijew/Tobol Qostanai (24/8), Geterijew/Spartak Naltschik (25/2), Awertschenko/FK Aktobe (28/8), Schmidtgal/Rot-Weiß Oberhausen (24/2) - Kischnitschenko/FK Atyrau (19/8), Schumaskalijew/Tobol Qostanai (29/51). - Trainer: Storck

Deutschland: 1 Neuer/Schalke 04 (24 Jahre/14 Länderspiele) - 16 Lahm/Bayern München (26/74), 17 Mertesacker/Werder Bremen (26/72), 14 Badstuber/Bayern München (21/7), 5 Westermann/Hamburger SV (27/22) - Kroos/Bayern München (20/11), Khedira/Real Madrid (23/15) - Müller/Bayern München (21/11), Özil/Real Madrid (21/20), Lukas Podolski/1. FC Köln (25/82) - Klose/Bayern München (32/104). - Trainer: Löw