Dortmund - Der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund muss im Gruppenspiel der Champions League am Mittwoch bei Olympiakos Piräus auf Lucas Barrios verzichten.

Der Stürmer, der sich gestern im Training leicht verletzte, trat die Reise nach Griechenland wegen einer Muskelverhärtung und einer Wirbelblockade gar nicht erst an.

Zwei Wochen Pause für Owomoyela

Unterdessen hat sich Rechtsverteidiger Patrick Owomoyela bei seinem Comeback in Bremen am Freitagabend einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zugezogen und fehlt beim Champions-League-Spiel in Griechenland.

Wie Dr. Braun nach der Kernspin-Untersuchung erklärte, wird der 31-Jährige zwei Wochen ausfallen.