Die DFL Deutsche Fußball Liga GmbH (DFL) ist gemäß § 13 Nr. 3 der Ordnung für die Verwertung kommerzieller Rechte (OVR) berechtigt, einen einheitlichen Spielball für die Meisterschaftsspiele der Bundesliga und/oder 2. Bundesliga zu bestimmen und beabsichtigt, auf dieser Grundlage ab der Saison 2010/11 einen Offiziellen Spielball einzuführen.

Vor diesem Hintergrund kündigt die DFL hiermit an, durch ihre Tochtergesellschaft DFL Sports Enterprises GmbH (DSE) ein Rechtepaket im Zusammenhang mit der Einführung eines Offiziellen Spielballs für die Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga zum Erwerb auszuschreiben.

Die DSE wird qualifizierten Interessenten die hierzu erstellten Ausschreibungsunterlagen als "Einladung zur Abgabe eines Angebotes" ab dem 10. März 2009 zur Verfügung stellen. Diesem Dokument lassen sich die Grundsätze des Vergabeverfahrens, Inhalt und Umfang des angebotenen Rechtepakets sowie die Regelungen hinsichtlich dessen Nutzung entnehmen.

Wir möchten betonen, dass sich die DFL und die DSE die Beurteilung eines Interessenten nach objektiven Kriterien, wie z.B. Marktposition des Bewerbers und produktionstechnische Infrastruktur, vorbehalten. Zwingende Voraussetzung für eine Teilnahme am Ausschreibungsverfahren ist jedoch, dass zumindest ein wesentlicher Bestandteil der bisherigen Geschäftstätigkeit des Interes-senten auch die Produktion von qualitativ hochwertigen Fußbällen ist.

Anfragen für die Bereitstellung der "Einladung zur Abgabe eines Angebotes" müssen in schriftlicher Form und unter Verwendung des dafür erstellten Anforderungsformulars möglichst bis 9. März 2009 an die folgende Anschrift gerichtet werden:

DFL Sports Enterprises GmbH
Herrn Andy Meyer
Director Sales – Sponsoring & Licensing
Guiollettstraße 44-46
60325 Frankfurt am Main


Eine Übertragung per Telefax an die Rufnummer +49 (0)69 65005 558 genügt der Schriftform.

Das vorstehend genannte Anforderungsformular steht hier zum Download für Sie bereit.

Frankfurt am Main, 10. Februar 2009

gez. Christian Seifert
Vorsitzender der Geschäftsführung