Diese Spieler holten am 7. Spieltag die meisten Punkte - © DFL Deutsche Fußball Liga
Diese Spieler holten am 7. Spieltag die meisten Punkte - © DFL Deutsche Fußball Liga
bundesliga

Fantasy Manager: Die Top-Elf des 7. Spieltags

Auch am 7. Spieltag waren es erneut die Abwehrspieler, die beim offiziellen Fantasy Manager in der Spitze die meisten Punkte ergattern konnten. Mit der perfekt zusammengestellten Mannschaft und den Star-Spielern Mark Uth, Lars Stindl und Raphael Guerreiro waren am vergangenen Wochenendes bis zu 220 Zähler zu holen.

Hinweis: Bei gleicher Punktzahl wird der Spieler mit dem niedrigeren Marktwert im Spiel ausgewählt.

>>> Beim offiziellen Fantasy Manager jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Tor:

Koen Casteels vom VfL Wolfsburg parierte vier der fünf Torschüsse auf sein Tor und als erster Torhüter der laufenden Saison auch einen Strafstoß. >>> 13 Punkte

Verteidigung:

Raphael Guerreiro bereitete acht der 15 Dortmunder Abschlüsse vor (Höchstwert des Spiels), darunter beide BVB-Treffer (seine Torvorlagen Nummer drei und vier der laufenden Bundesliga-Saison). >>> 22 Punkte

Ibrahima Konate von RB Leipzig gab die meisten Torschüsse aller Akteure auf dem Platz ab (drei), erzielte in seinem 54. Bundesliga-Spiel sein zweites Bundesliga-Tor und gewann gute 61 Prozent seiner Zweikämpfe. >>> 21 Punkte

Lucas Hernandez vom FC Bayern München gab mit einer sehenswerten Flanke seine erste Torvorlage in dieser Bundesliga-Saison und gewann für einen Außenverteidiger ganz starke 68 Prozent seiner Zweikämpfe. >>> 15 Punkte

>>> Bist du im Fantasy Manager besser als Legende Jay-Jay Okocha?

Mittelfeld:

Renato Steffen (VfL Wolfsburg) sammelte seine ersten beiden Scorerpunkte in dieser Bundesliga-Saison; erstmals in einem Bundesliga-Spiel glänzte er als Schütze und Vorbereiter. Mit einer Maximalgeschwindigkeit von 33,4 km/h war er zudem schnellster Mann der Partie. >>> 18 Punkte

Lars Stindl war an neun der 15 Gladbacher Torschüsse beteiligt. Er gab die meisten ab (fünf), legte auch die meisten vor (vier) und erzielte seinen neunten Bundesliga-Doppelpack. >>> 18 Punkte

Nadiem Amiri von Bayer Leverkusen gab drei Torschüsse ab (keine Leverkusener mehr) und legte mit seiner ersten Saison-Torvorlage den spielentscheidenden vierten Leverkusener Treffer auf. >>> 14 Punkte

Leonardo Bittencourt vom SV Werder Bremen sorgte mit seinem ersten Strafstoß in der Bundesliga, den er sicher verwandelte, für einen Bremer Punkt. Er war an acht der 18 Bremer Torschüsse beteiligt, schloss am häufigsten von allen Spielern ab (fünfmal) und gewann gute 57 Prozent seiner Zweikämpfe. >>> 15 Punkte

Angriff:

Mark Uth vom FC Schalke 04 traf mit einem schönen direkten Freistoß und war als Schütze (acht) sowie Vorbereiter (fünf) jeweils an den meisten Abschlussaktionen aller Akteure beteiligt. >>> 20 Punkte

Nicolas Gonzalez war an der Hälfte der 16 Stuttgarter Torschüsse und an beiden Toren (ein Tor, eine Torvorlage) beteiligt. Er gab die meisten Torschüsse der Partie ab (fünf, zudem drei vorgelegt), gewann für einen Stürmer starke 61 Prozent seiner Zweikämpfe und sprintete auch mit Abstand am häufigsten von allen Spielern (43 Mal). >>> 17 Punkte

Leon Bailey (Bayer 04 Leverkusen) war an sieben der 15 Leverkusener Torschüsse beteiligt (drei abgegeben, vier vorgelegt), erzielte seinen ersten Saisontreffer und beendete damit seine Serie von 14 Bundesliga-Spielen in Folge ohne eigenen Treffer. >>> 17 Punkte