Ein schwereres Los hätte der FC Bayern kaum ziehen können. Der FC Barcelona ist nicht nur zweimaliger Gewinner des wichtigsten europäischen Vereins-Wettbewerbs, 18-mal spanischer Meister und laut UEFA-Rangliste aktuell die erfolgreichste Mannschaft Europas. Das Team von Trainer Josep Guardiola eilt auch in der laufenden Saison wieder von einem Erfolg zum nächsten.

In der Primera Division führt Barca die Tabelle mit sechs Punkten deutlich vor dem Erzrivalen Real Madrid an. Beeindruckend ist neben der Bilanz auch die mit Stars gespickte Mannschaft.

Allein im Angriff haben die Katalanen in Lionel Messi, Samuel Eto'o und Thierry Henry drei Superstars des Weltfußballs in ihren Reihen.

Die drei Stürmer erzielten schon 55 Tore

28 Tore in zehn Spielen der Champions League hat Barcelona in der laufenden Saison bereits erzielt, allein in der spanischen Meisterschaft hat es das Angriffstrio auf sagenhafte 55 von insgesamt 78 Toren in 27 Spielen gebracht.

Allerdings ist Barca nicht unschlagbar, zwei Niederlagen stehen in der laufenden Champions-League-Saison bereits zu Buche (0:1 bei Wisla Krakau und 2:3 zu Hause gegen Schachtjor Donezk).

Van Bommel gewann mit Barca die Champions League

Aus Bayerns aktuellem Kader hat einzig Mark van Bommel bei Barcelona gespielt. In der Saison 2005/06 war das, beim letzten Triumph des Traditionsclubs in der Königsklasse.

Zuletzt trafen die Münchner in der Champions League in der Saison 1998/99 auf Barca und siegten damals in der Gruppenphase 1:0 und 2:1. 1995/96 hatten sich die Bayern im UEFA-Cup-Halbfinale ebenfalls gegen die Spanier durchgesetzt (2:2 und 2:1). Im Finale holten die Bayern dann den begehrten Pott.