Die Hinrunde der Saison 2009/10 ist vorbei. In der Bundesliga und im Offiziellen Bundesliga Manager (OBM). Jetzt ist Zeit für erste Zwischenbilanzen und Rankings im Managerspiel. Die beliebtesten Spieler, also die meistgekauften im OBM, machen den Anfang.

Ein guter Torhüter ist die halbe Miete lautet eine Fußballweisheit, und daran halten sich auch die OBMler. Denn Schalkes Manuel Neuer ist der mit Abstand meistverpflichtete Spieler. Bei 31.424 Usern steht Schalkes Nummer 1 im Kader, ein sensationell hoher Wert.

Zwei Gelsenkirchener vorne

Wie Manuel Neuer ist auch Mesut Özil gebürtiger Gelsenkirchener, der aber seit 2008 für Werder Bremen spielt. Özil erreicht die höchsten Werte der Feldspieler, der deutsche Nationalspieler wurde 25.900 Mal auf dem OBM-Transfermarkt gekauft.

Eine überragende Hinrunde bot Toni Kroos auf der Bundesliga-Bühne. Der von Bayern an Bayer ausgeliehene Mittelfeldmann leistete einen großen Beitrag zur Herbstmeisterschaft der Werkself. 25.387 User wollen nicht auf die Künste des virtuellen Kroos verzichten.

HSV-Profis begehrt

Spieler des Hamburger SV stehen nicht erst seit dieser Saison hoch im Kurs der Online-Manager. Jerôme Boateng haben die User besonders ins Herz geschlossen. Der vielseitige Abwehrspieler gehört fast 23.500 OBM-Teams an.

Bevor in Franck Ribery der erste Spieler des FC Bayern auf Platz 6 der Top Ten der meistgekauften Bundesliga-Profis auftaucht, nimmt Leverkusens René Adler den fünften Rang ein. Der Nationaltorhüter hat über 18.800 Käufer gefunden, Ribery nur etwa 400 weniger.

Überraschung durch Alexander Stolz

Die Hamburger Dominanz unterstreicht Piotr Trochowski auf Rang 7, der nur einige wenige Male öfter verpflichtet wurde als Bayerns Shooting-Star Thomas Müller. Für Müller sprach zu Saisonbeginn auch der günstige Preis, so dass der ehemalige Regionalliga-Stürmer auf Anhieb einen Platz in den Top Ten fand.

Nach Jens Lehmann und Sven Ulreich ist Alexander Stolz Torhüter Nummer drei beim VfB Stuttgart. Umso überraschender hat es der 26-Jährige auf Platz 9 dieser Rangliste geschafft. Das günstige Preis-Leistungs-Verhältnis hat fast 18.000 User überzeugt, Stolz zu kaufen.


In Mladen Petric schließt ein etablierter Spieler die Liste der zehn beliebtesten Akteure ab. Damit ist Petric neben Boateng und Trochowski der dritte Hamburger im Vorderfeld.

Die zehn beliebtesten Spieler:

1. Manuel Neuer (FC Schalke), 31.424 Käufe
2. Mesut Özil (Werder Bremen), 25.900
3. Toni Kroos (Bayer Leverkusen), 25.387
4. Jerôme Boateng (Hamburger SV), 23.489
5. René Adler (Bayer Leverkusen), 18.846
6. Franck Ribéry (FC Bayern), 18.485
7. Piotr Trochowski (Hamburger SV), 18.011
8. Thomas Müller (FC Bayern), 17.904
9. Alexander Stolz (VfB Stuttgart), 17.892
10. Mladen Petric (Hamburger SV), 17.193