Als Bayer Leverkusen das letzte Mal ein Bundesliga-Spiel beim FC Bayern gewann, war Toni Kroos noch nicht geboren. Marek Lesniak hieß der einzige Torschütze am 21. Oktober 1989 im Münchner Olympiastadion, der Geburtstag von Kroos ist der 4. Januar 1990.

Dass der von Bayern an Bayer ausgeliehene Kroos die schwarze Leverkusener Serie am 13. Spieltag der Bundesliga-Saison 2009/10 beendet, ist zumindest nicht unmöglich. Im Offiziellen Bundesliga Manager (OBM) hat der 19-Jährige einen Vergleich zwischen Bayern und Bayer bereits gewonnen.

Alle wollen Kroos

Der technisch brillante Mittelfeldspieler ist bei den OBM-Usern der beliebteste Spieler der beiden Kontrahenten. 24.513 Manager haben Kroos verpflichtet. Damit rangiert der gebürtige Greifswalder hinter dem Schalker Manuel Neuer (31.109) und Bremens Mesut Özil (24.957) an dritter Stelle der gesamten Liste der meistgekauften Spieler im OBM.

In der Bundesliga hat der FC Bayern als Tabellenachter zurzeit das Nachsehen gegen den Tabellenführer aus Leverkusen. Und auch in der OBM-Liste der gefragtesten Spieler muss Bayern der "Werkself" den Vortritt lassen. Denn Torhüter René Adler belegt mit 18.600 Verpflichtungen den zweiten Platz dieses Mannschaftsvergleichs.

Ribery der meistgekaufte Bayern-Star

Gold und Silber für Leverkusen, aber der Bronze-Rang geht an den Rekordmeister. Für Franck Ribery haben sich 18.491 OBMler entschieden. Der Franzose zählt zu den zuverlässigsten Profis im Managerspiel und wird trotz seiner länger dauernden Verletzung ungern verkauft.

Hinter Ribery hat der FC Bayern das anschließende Verfolgerfeld ganz fest im Griff. Acht (!) Münchener reihen sich nach und nach hinter Ribery ein, ehe in Stefan Kießling (13.045) der nächste Leverkusener auf der Liste der Meistgekauften erscheint.

Rensing begehrter als Butt

Interessanterweise führt Michael Rensing (16.739) das Feld der Verfolger an. In der Bundesliga ist Jörg Butt die Nummer 1 des FC Bayern, doch im OBM setzen nur 7.583 User auf den ehemaligen Leverkusener als Keeper.

Shooting-Star Thomas Müller erreicht mit 16.571 Verpflichtungen fast die Marke von Rensing, auch Hamit Altintop (15.652) und Alexander Baumjohann (15.789) fallen kaum ab. Mario Gomez (14.301), Andreas Görlitz (13.908), Christian Lell (13.766) und Ivica Olic (13.503) dokumentieren die große Beliebtheit des FC Bayern auch im OBM.

Die erfolgsverwöhnten Fans der "Roten" dürfen sich bei dieser Rangliste aber trösten lassen: Toni Kroos wurde im OBM überwiegend schon in der Zeit gekauft, als er noch das Trikot des FC Bayern trug - und noch nicht in der Winterpause 2008/09 an Bayer Leverkusen ausgeliehen war.

Stefan Kusche