Fans des 1. FC Nürnberg aufgepasst: Der SC Pfullendorf hat kurzfristig den Spielplan für sein Jubiläumsturnier zum 90. Geburtstag geändert und den "Club" am späten Dienstagabend darüber informiert.

Entgegen des ursprünglichen Plans trifft der FCN nun um 18 Uhr auf die Gastgeber und anschließend um 19 Uhr auf Borussia Dortmund. Um 20 Uhr spielen die Westfalen gegen den SC Pfullendorf; alle drei Begegnungen gehen über 45 Minuten.

Michael Oenning freut sich auf das Blitzturnier in der Geberit-Arena. Der Trainer ist in Pfullendorf kein Unbekannter: Als Aktiver schaffte er mit dem SC Pfullendorf den Aufstieg in die Regionalliga. "Für uns ist das Turnier der Auftakt ins Trainingslager. Spielpraxis gegen zwei unterschiedliche Gegner zu bekommen, ist sehr reizvoll - und natürlich ist so ein Turnier auch eine spannende Wettbewerbsform", sagte Oenning.