Per Nilsson verlässt 1899 Hoffenheim und wechselt zum 1. FC Nürnberg. Der Defensiv-Spezialist verlässt nach drei Jahren Hoffenheim.

Der 27-Jährige unterschrieb bei den Franken einen Vertrag über drei Jahre. "Per hat sich in Hoffenheim verdient gemacht. Wir sind dem Wunsch des Spielers nachgekommen, ihn bei einem entsprechenden Angebot keine Steine in den Weg zu legen", erklärt Manager Ernst Tanner.

"Möchte wieder mehr auf dem Platz stehen"

"Ich bin zufrieden, dass es mit dem Wechsel nun geklappt hat. Ich möchte wieder mehr auf dem Platz stehen und sehe dafür in Nürnberg die bessere Perspektive. In Hoffenheim hatte ich eine wunderschöne Zeit, die ich nie vergessen werde. Ich habe viele nette Menschen kennengelernt und bin dankbar dafür, dass ich diese Chance erhalten habe", so Per Nilsson.

Über die Höhe der Ablösesumme vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.