Nürnberg - FCN-Trainer Dieter Hecking hat nach dem Winterurlaub der "Cluberer" um 14 Uhr zum ersten Aufgalopp im neuen Jahr gebeten. Mit dabei: Neuzugang Adam Hlousek, der erstmals mit den neuen Kollegen die Fitness-Tests vor dem Rückrundenstart absolvierte.

"Adam ist defensiv wie offensiv auf der linken Seite zuhause. Sein Transfer war eigentlich im Sommer vorgesehen, ich bin froh, dass er die Konkurrenz schon im Winter erhöht", kommentierte Trainer Dieter Hecking den Neuzugang. Für die anstehende Vorbereitung möchte der Coach mit seinem Team "die Grundlage für die Rückrunde legen. Die Spieler haben ihre Hausaufgaben gemacht. Unser Ziel ist es, jetzt die Konstanz in unser Spiel zu bringen, die uns in der Vorrunde aus den verschiedensten Gründen gefehlt hat."

Pinola und Judt nicht dabei

Um 9.30 Uhr startet am Donnerstag dann die Boeing 737-800 vom Airport Nürnberg in Richtung Antalya. Nicht mit an Bord: Javier Pinola und Juri Judt. "Pino" laboriert in seiner Heimat Argentinien an den anhaltenden Problemen wegen einer Schambeinentzündung. In enger Abstimmung mit den Physiotherapeuten des 1. FC Nürnberg wird der Linksverteidiger vor Ort sein Reha-Programm absolvieren und nach dem Trainingslager in Nürnberg auf seine Kollegen stoßen.

Rechtsverteidiger Judt hatte sich Mitte Dezember 2011 beim Training eine knöcherne Absprengung im rechten Mittelfußbereich zugezogen. Der Fuß des Verteidigers wird seitdem mit einem Gips ruhig gestellt, ehe der 25-Jährige Mitte Januar am Valznerweiher mit der Rehabilitation und anschließend der Rückkehr ins Mannschaftstraining einsteigen kann.