Max Kruse hat sich beim VfL Wolfsburg schnell integriert, weiß aber auch, dass er und die Mannschaft noch besseren Fußball zeigen können - © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA / Franklin
Max Kruse hat sich beim VfL Wolfsburg schnell integriert, weiß aber auch, dass er und die Mannschaft noch besseren Fußball zeigen können - © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA / Franklin
Bundesliga

Max Kruse: "Noch ist überhaupt nichts verloren"

Wolfsburg - Max Kruse hat allen Grund zufrieden zu sein. Gerade erst eingewechselt, erzielte der Stürmer des VfL Wolfsburg im abschließenden EM-Qualifikationsspiel der deutschen Elf den Siegtreffer zum erlösenden 2:1.

"Krise? - Wir sollten die Kirche im Dorf lassen"

Im Exklusiv-Interview mit bundesliga.de spricht Kruse über die Stürmerdebatte bei der Nationalmannschaft, über die Startprobleme des VfL und über seinen Ex-Club Borussia Mönchengladbach.

bundesliga.de: Herr Kruse, nicht jeder Nationalspieler dürfte mit breiter Brust zu seinem Club zurückgekehrt sein, Sie aber haben durchaus Grund zur Zufriedenheit, oder?

Max Kruse: Klar, für mich ist es sehr gut gelaufen. Das war ein sehr schönes Erlebnis und mit diesem guten Gefühl bin ich auch nach Wolfsburg zurückgefahren. Letztlich glaube ich aber, dass alle damit zufrieden sein können, wie wir die Qualifikation am Ende bewältigt haben.

- © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA / Streubel
- © gettyimages / Lars Baron