Die Werder-Profis Peter Niemeyer und Tim Borowski sind zurück im Training. Während sich der eine mit den Kollegen auf das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg vorbereitete, musste sich der andere mit einer individuellen Einheit begnügen.

"Bei mir ist alles in Ordnung, ich bin fit und kann ohne Schmerzen wieder trainieren", sagte Niemeyer nach überstandenem Zehenbruch. Tim Borowski schuftete abseits der Kameraden mit Fitness-Trainer Yann-Benjamin Kugel für sein Comeback.

"Habe keine Schmerzen mehr"

"Nachdem ich in den vergangenen Tagen schon gelaufen bin, konnte ich heute auch wieder mit dem Balltraining beginnen. Ich habe keine Schmerzen mehr und fühle mich gut", verriet der 29-Jährige, wollte sich auf einen genauen Termin seiner Rückkehr ins Mannschaftstraining aber nicht festlegen.

"Erst wenn ich zu 100 Prozent fit bin, steige ich wieder ein", so der Mittelfeldmann.

Naldo krank, Pizarro in München

Einen Akteur der "Grün-Weißen vermissten" die Zuschauer am Dienstag. Innenverteidiger Naldo stand nicht wie gewohnt auf dem Trainingsplatz.

"Naldo hat eine Erkältung und pausiert deshalb. Wahrscheinlich wird er aber morgen wieder dabei sein", erklärte Cheftrainer Thomas Schaaf das Fehlen des Brasilianers. Claudio Pizarro ist derweil erneut nach München geflogen, um sich von Nationalmannschaftsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt behandeln zu lassen.

"Wir müssen nun schauen, wie sich das ganze entwickelt. Wir brauchen etwas Geduld, so eine Geschichte kann auch mal einen Tag länger dauern", machte Schaaf klar. Von einer längeren Verletzungspause Pizarros aufgrund des Haarrisses im Sprunggelenk geht der 48-Jährige allerdings nicht aus.