Stuttgart - Mit schmerzverzerrtem Gesicht verließ Georg Niedermeier beim Rückspiel des VfB Stuttgart in der Qualifikation zur UEFA Europa League gegen Botev Plovdiv das Feld. Der Innenverteidiger hatte sich bei einem Pressschlag am linken Knie verletzt.

Die erste Diagnose lautete: Verdacht auf Innenbandriss. An diesem Freitag wird Georg Niedermeier untersucht, ein Kernspin soll eine genaue Aufklärung leisten. Wenn sich der Anfangsverdacht bestätigt, wird der Verteidiger mehrere Wochen ausfallen.