In seinem Trainerdebüt beim Schweizer Erstligisten FC Vaduz hat der ehemalige deutsche Nationalspieler Pierre Littbarski eine Niederlage hinnehmen müssen. Der Tabellenvorletzte kassierte im Heimspiel gegen den FC Basel ein 0:2 (0:0). Vor seinem Engagement in Vaduz stand der Weltmeister von 1990 beim iranischen Club Saipa Teheran unter Vertrag.

Zuvor gewann der Weltenbummler in den Jahren 1999 und 2000 mit dem FC Yokohama den japanischen Meistertitel, 2006 holte er mit dem FC Sydney den australischen Titel. In Deutschland trainierte der 73-malige Nationalspieler (18 Tore) in der Saison 2001/2002 den MSV Duisburg.