Köln - Manchmal findet sich im Fußball die perfekte Kombination. Der richtige Zulieferer für den Top-Stürmer, der passende Nebenmann für den Abwehrchef, oder der Trainer, der aus seinem Star alles rausholt. Auch in der Bundesliga gibt es derzeit einige Duos, die perfekt zusammenpassen.

Aubameyang & Dembele

Pierre-Emerick Aubameyang und Ousmane Dembele von Borusisa Dortmund sind das gefährlichste Offensivduo der Bundesliga. An den ersten 23 Spieltagen sammelten die beiden zusammen 37 Scorerpunkte, am letzten Spieltag waren es alleine vier: Beim 6:2 gegen Leverkusen erzielte Aubameyang einen Doppelpack, Dembele bereitete Aubameyangs zweiten Treffer zum zwischenzeitlichen 3:1 vor und traf selbst zur 1:0-Führung.

Dembele traf sechs Mal selbst und ist nach Emil Forsberg mit neun Torvorlagen zweitbester Vorbereiter der Bundesliga (wie auch Thomas Müller) – sieben seiner neun Torvorlagen gab er für Aubameyang. Der Gabuner führt derweil die Torjägerliste der Bundesliga mit 21 Toren an und gab eine Torvorlage – für Dembele beim 5:2-Auswärtssieg in Hamburg.

Gegenseitig legten sich die beiden acht Bundesliga-Tore in dieser Saison auf – kein Duo mehr!

Forsberg & Werner

Der Bundesliga-Neuling RB Leipzig hat als einziges Team zwei Spieler in den Top 5 der Bundesliga-Scorer-Liste. Zusammen kommen Timo Werner und Emil Forsberg auf 35 Scorer-Punkte, nur Aubameyang und Dembele kommen gemeinsam auf mehr.

Werner ist mit 14 Saisontreffern (das sind schon mehr als ihm in seinen 95 Bundesliga-Spielen für den VfB Stuttgart gelangen) der mit Abstand beste deutsche Torjäger der Bundesliga, Forsberg mit zehn Torvorlagen der beste Vorbereiter der Bundesliga.

Auch Werner und Forsberg harmonieren prächtig, legten sich in der Bundesliga gegenseitig ebenfalls acht Treffer auf.

Gomez & Jonker

Sechs Spiele hat Andries Jonker nun als Bundesliga-Trainer auf dem Buckel und in jeder dieser Partien konnte er sich auf Mario Gomez verlassen, der immer mindestens einen Treffer erzielte.

Neun Tore waren es Ende der Saison 2010/11, als Jonker in fünf Spielen der Bayern mit Gomez die Verantwortung hatte, nun folgte in Mainz der zehnte Treffer unter Jonker, der inzwischen beim VfL Wolfsburg die Verantwortung trägt. Der kommende Gegner RB Leipzig (Samstag, 15.30 Uhr) sollte also gewarnt sein.

Video: Ousmane Dembele - ein Genuss