Mit dem Spiel bei Hannover 96 starten der FC Schalke 04 am Samstag in die Bundesliga-Rückrunde. Kapitän Marcelo Bordon spricht bei schalke04.de darüber, was sich die Spieler vorgenommen haben und worauf es im Duell ankommt.

Frage: Marcelo Bordon, am Samstag steht das erste Meisterschaftsspiel der Rückrunde auf dem Programm. Wie ist die Stimmung in der Mannschaft?

Marcelo Bordon: Wir wissen, dass wir gut vorbereitet sind, mehr nicht. Auf dieser Grundlage haben wir gute Voraussetzungen, eine bessere Rückrunde zu spielen. Aber was letztlich zählt, ist die Realität, die wir nur nach dem Spiel erleben. Denn erst dann werden wir sehen, ob wir die Arbeit, die wir in der Vorbereitung geleistet haben, auch auf dem Platz umsetzen können.

Frage: Wie sehr beflügelt der Pokal-Erfolg das Team in der ersten Rückrundenpartie?

Bordon: DFB-Pokal-Spiele sind immer etwas Besonderes und haben einen besonderen Stellenwert. Wir sind mit unserem Erfolg zufrieden, aber dieses Kapitel ist jetzt vorbei. Wir müssen nach vorn schauen und uns auf jedes anstehende Spiel neu vorbereiten. Wichtig ist es, einen Schritt nach dem anderen zu machen und nicht immer nur zu reden, sondern Taten sprechen zu lassen.