Noch im Juli kannten ihn nur die Insider, inzwischen hat sich Holger Badstuber einen Namen gemacht.

Schon seit Saisonbeginn schenkt Bayern Münchens Trainer Louis van Gaal dem 20-Jährigen das Vertrauen - und seitdem verrichtet der Profi-Neuling beim deutschen Rekordmeister ruhig und souverän seinen Dienst als Abwehrspieler. Zunächst agierte Badstuber neben Daniel van Buyten in der Innenverteidigung. Als dann die Not der Münchner auf der linken Seite immer größer wurde, übernahm der U21-Nationalspieler als Linksfuß eben diesen Part. Zuletzt hatte Badstuber, dem sogar noch minimale Chancen auf eine WM-Teilnahme eingeräumt werden, beim 2:1 gegen Gladbach seine Torpremiere in der Bundesliga gefeiert und anschließend von "einem unvergesslichen Tag" gesprochen.

Überblick|Trainer: Felix Magath|Glücksgriff: Jupp Heynckes|Enttäuschung: Hertha BSC |Torjäger: Stefan Kießling|Lazarett: Hamburger SV|Newcomer: Holger Badstuber|Schock: Robert Enke