Mönchengladbach - Nach seinem Außenband- und Kapselriss ist Roman Neustädter bei Borussia Mönchengladbach wieder ins Training eingestiegen. "Man merkt schon, dass das Band gerissen ist, aber das Tape und die beiden anderen Außenbänder halten das Gelenk zusammen, deswegen habe ich keine Probleme mehr", sagte Neustädter, der auf einen Einsatz am Samstag gegen den FC Augsburg hofft.

Nach einer Grippe steht dann auch Igor de Camargo wieder im Kader. Die Gladbacher liefern sich zwei Spieltage vor Saisonende mit Schalke 04 ein Fernduell um die direkte Qualifikation für die Champions League. "Wir liegen zwar zwei Punkte hinter Schalke, werden aber alles geben, unsere tolle Saison noch mit Rang drei zu krönen", sagte Neustädter, der im Sommer von Mönchengladbach zu den "Königsblauen" wechseln wird.