Der Hamburger SV hat den brasilianischen Nationalspieler Thiago Neves verpflichtet.

Der 23-Jährige, der am Samstagabend (30.08.08) auf dem Flughafen in Hamburg-Fuhlsbüttel landete und am Sonntagmorgen (31.08.08) die sportärztliche Untersuchung absolviert, unterschreibt einen Vertrag bis zum 30.06.2013.

Bronze in Peking

Der offensive Mittelfeldspieler stand zuletzt bei Fluminense Rio de Janeiro unter Vertrag. Mit der brasilianischen Olympia-Auswahl gewann er jüngst die Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in Peking, kam dort in allen fünf Partien zum Einsatz und erzielte dabei zwei Treffer. Sein Debüt in der "Selecao" feierte Thiago Neves im März 2008 beim 1:0-Sieg gegen Schweden.

HSV-Sportchef Dietmar Beiersdorfer: "Thiago Neves ist ein junger Spieler, der in Brasilien für viel Aufsehen gesorgt hat. Nicht nur national, sondern auch in der Copa Libertadores. Thiago wird mit seiner Kreativität und seiner Abschlussstärke wichtige Impulse für unser Offensivspiel setzen."

"Hohe Qualität"

HSV-Vorstandsvorsitzender Bernd Hoffmann: "Dieser Transfer eröffnet uns die Chance, die Position des Spielgestalters für die nächsten fünf Jahre mit hoher Qualität zu besetzen. Mit Thiago Neves haben wir einen kreativen Akzent in unseren Kader gesetzt."

Thiago Neves wurde unter anderem zum besten linken offensiven Mittelfeldspieler sowie zum besten Spieler insgesamt (Bola de Ouro) des Campeonato Brasileiro der Saison 2007 gewählt.