Hannover - Nach elf Jahren endet am Saisonende der Vertrag über das Namensrecht der AWD-Arena. Hannover 96 bedankt sich beim Unternehmen AWD/Swiss Life ausdrücklich für die partnerschaftliche Zusammenarbeit der vergangenen Jahre: "AWD war für Hannover 96 auch in schwierigen Zeiten stets ein verlässlicher Partner", erklärte 96-Präsident Martin Kind. "An der Realisierung der Arena als WM-Stadion, aber auch an der erfolgreichen Entwicklung des Clubs und der Marke 96 hat unser Partner AWD maßgeblichen Anteil. Deshalb war AWD, der nun seine Entscheidung getroffen hat, auch erster Gesprächspartner für das Namensrecht ab der Saison 2013/14."

Das Namensrecht der Arena von Hannover 96 als Fußball-Bundesligist und aktueller Europa League-Teilnehmer ist eine werthaltige und attraktive Kommunikations-Plattform. "Wir haben entsprechende Signale erhalten, dass Unternehmen Interesse am Namensrecht der Arena haben. Diese Gespräche werden wir nun führen", so Kind.