Nürnberg - Manuel Neuer wird im Länderspiel am kommenden Dienstag in Vigo gegen Spanien nicht im Tor der deutschen Nationalmannschaft stehen. Die Nummer eins des Weltmeisters ist wegen Beschwerden im rechten Kniegelenk aus dem Hotel des DFB-Teams in Nürnberg abgereist.

Dazu Bundestrainer Joachim Löw: "Gegen Spanien hätte ich gerne mit der besten Mannschaft gespielt, aber wir wollen bei Manuel kein Risiko eingehen. Mit Roman Weidenfeller und Ron-Robert Zieler haben wir zwei hervorragende Alternativen, die sich einen Einsatz gegen Spanien mehr als verdient haben. Ich weiß, dass ich mich auf beide absolut verlassen kann."

Für das Spiel des früheren Weltmeisters gegen den aktuellen stehen dem Bundestrainer damit noch 17 Feldspieler und zwei Torhüter zur Verfügung.