Marco Rose wird dem 1. FSV Mainz 05 auch nach Beendigung seiner aktiven Profilaufbahn auf sportlicher Ebene erhalten bleiben. Der 33-Jährige hat sich mit den 05ern auf einen Dreijahresvertrag für die zweite Mannschaft geeinigt. Rose, der seit 2002 am Bruchweg ist und für die Mainzer Profis insgesamt 85 Zweit- und 65 Erstligaspiele bestritten hat, wird in der kommenden Saison eine Doppelfunktion im Regionalliga-Team ausüben.

Zum einen wird er dem neuen Chefcoach der Regionalligamannschaft, Martin Schmidt, assistieren und zum anderen aktiv für die zweite Mannschaft des 1. FSV Mainz 05 spielen. Der gebürtige Leipziger, der über eine B-Lizenz verfügt, will zudem nebenbei den Trainerlehrgang zum Erwerb der A-Lizenz und später zum Fußballlehrer absolvieren.