Einen Tag nach dem Ende seines 29-Tage-Gastspiels beim Viertligisten Rot-Weiß Essen hat Ernst Middendorp auf Zypern eine neue Aufgabe gefunden. Der 50-Jährige wird Trainer des 13-maligen Meisters Anorthosis Famagusta, der in der Hauptrunde der laufenden Champions-League-Saison das Aus des Bundesligisten Werder Bremen besiegelt hatte.

Middendorp, der bei Arminia Bielefeld einst zum "Jahrhundert-Trainer" gewählt wurde, hat beim entthronten Meister Famagusta einen Einjahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr unterschrieben. Auf Zypern wird er am Freitag erwartet. Middendorp folgt auf den Georgier Temuri Ketsbaia, der am 13. April aus persönlichen Gründen seinen Rücktritt eingereicht hatte. Essen und Middendorp hatten ihren Vertrag nach 29 Tagen aufgelöst. Der Fußball-Lehrer war mit seinem Kompetenzbereich unzufrieden.